Was kann Echo Input?

Ein recht neues Mitglied der Echo-Familie ist der Echo Input * – damit könnt Ihr Euer bestehendes Soundsystem mit Alexa nachrüsten. Der kleine „Unterteller“ wird einfach per Bluetooth oder 3,5-mm-Audiokabel mit dem Lautsprecher verbunden. Der 1,25 Zentimeter hohe Input hat vier Mikrofone, die die Kommunikation ermöglichen, die Audio-Ausgabe erfolgt über die vorhandenen Boxen. Erstmals hat ein Gerät, das auf den Namen Alexa hört, keine integrierten Lautsprecher.

Im Grunde ist es mit den gleichen Funktionalitäten ausgestattet wie die großen Geschwister aus der Echo-Familie. Einschränkung: Telefonieren und Nachrichten versenden über Bluetooth werden nicht unterstützt.

Eingerichtet wird der Input, wie alle anderen Alexa-Geräte, über die App.

Kostenpunkt: knapp 40 Euro


Hinweis: Wir haben in diesem Artikel Affiliate-Links verwendet und sie durch * gekennzeichnet. Erfolgt über diese Links eine Bestellung, erhalten wir eine Provision vom Verkäufer, für den Besteller entstehen keine Mehrkosten.